Von vielerlei Tieren

16. 2. 2016

diagramme_wein_1

Im Biologischen Weinbau schätzt man die vielfältigen Leistungen der Nützlinge und sorgt dafür, dass es ihnen gut geht.

Das zahlt sich auch aus – allein in der „Schädlingsbekämpfung“ leisten Nützlinge ganze Arbeit: Florfliegenlarven beispielsweise, auch bekannt als „Blattlauslöwen“, beweisen eindrucksvoll, dass ihr Name nicht von ungefähr kommt: Während die erwachsenen Florfliegen eher dem Honigtau zusprechen, vertilgen deren Larven in Bio-Weingärten bis zu 500 Blattläuse oder Spinnmilben pro Tag.

bio-wissen